Laus oder Larve?
© Benutzer 660690
Laus oder Larve?
http://naturfotografen-forum.de/data/o/178/892760/thumb.jpghttp://naturfotografen-forum.de/data/o/178/892760/image.jpg
Mit diesem Bild verbinde ich eine Frage.
Den ganzen Sommer über habe ich sehr häufig an den Gänseblümchen und Grashalmen diese freundlich aussehenden kleinen Tierchen gefunden, von denen ich lange dachte, dass es Läuse sind - aber das kann kaum stimmen.
Ich vermute, dass es sich um die sechsbeinige Larve einer später achtbeinigen Herbstmilbe handelt. Wenn ich da richtig liege, dann muss ich gut auf mich aufpassen, wenn ich im Gras liege, denn die Biester greifen Säugetiere an! Sie saugen zwar kein Blut, da kommen sie nicht ran aufgrund ihrer Größe, aber sie ernähren sich von Zellsäften und Lymphe (laut Wikipedia)., und sie verursachen auf diese Weise Rötungen und Juckreiz. Tatsächlich habe ich die winzigen Tierchen meist oben und außen an den Pflanzen gefunden, wo ein Wirt sie leicht abstreifen und mitnehmen kann, wie hier. Dann krabbeln sie wie Zecken an eine leckere dünne Hautstelle und beginnen mit ihrer Mahlzeit.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand sagen könnte, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege oder nicht.
Ob euch das Foto gefällt, ist meine zweite Frage im Hintergrund ...
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2013-07-02
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 406.3 kB, 1100 x 733 Pixel.
Technik:
SONY SLT-A77, 150mm (entsprechend 225mm Kleinbild)
1/125 Sek., f/2.8, ISO 100
Manuell belichtet, Manueller Weißabgleich
Bohnensack, Winkelsucher, Fernauslöser
Ansichten: 4 durch Benutzer, 88 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose:
→